Gartenmanufaktur Koch

Fachbetrieb für Baumpflege und Baumsanierung in Owingen

Weltweite Aktion für den Orang-Utan-Wald

„Ich lebe und arbeite am letzten Ort auf der Welt, an dem Orang-Utans, Nashörner, Elefanten und Tiger noch gemeinsam in Freiheit leben. Doch dieser Lebensraum soll zerstört werden – es sei denn, unser Präsident folgt unserem Aufruf und schreitet ein“, appelliert der Umweltschützer Rudi Putra aus Indonesien.

„Ein lokaler Gouverneur will es Bergbau- und Palmölfirmen genehmigen, in einem der intaktesten und unberührtesten Regenwaldgebiete Indonesiens Flächen von der Größe von einer Million Fußballfeldern zu vernichten! Und der nationale Forstminister scheint ihn gewähren zu lassen, sofern der indonesische Präsident nicht einschreitet und den Plan, Orang Utans zu töten, ablehnt“, warnt Putra.

„Der Präsident sieht sich gerne als Naturschützer. Wir müssen ihm daher mitteilen, dass sein grüner Ruf und seine Pläne für einen Posten bei den Vereinten Nationen von seinem Handeln abhängen. Wir müssen schnell reagieren – unterzeichnen Sie die dringende Petition und informieren Sie jeden über die tödliche Bedrohung für unsere einmaligen Regenwälder. Wenn eine Million Menschen in den nächsten drei Tagen unterzeichnen, werde ich dafür sorgen, dass der Präsident uns hört.“

Letzte Woche hat Präsident Yudhoyono bereits ein landesweit geltendes Moratorium um zwei Jahre verlängert, das die Regenwaldgebiete vor der Abholzung schützt. Doch Aceh ist eine teilautonome Provinz und der dort regierende Gouverneur Zaini Abdullah hat weitreichende Befugnisse. Wir sammeln daher Unterschriften, bis auch die Regenwälder in Aceh und die dort lebenden Orang-Utans durch ein sicheres Abkommen geschützt sind.

Rudi Putra, Indonesien. Gewinner des „Future for Nature“-Preises 2013

Start der Aktion: 22.05.2013

20130604-222057.jpg

http://www.regenwald.org/aktion

4. Juni 2013

BUND

Wir sind dabei! Bund für Umwelt und Naturschutz BUND e.V.

RSS-Feed

Abbonieren Sie unseren RSS Feed